Zahlungseinstellung

Eine Zahlungseinstellung ist gegeben, wenn der Schuldner

  • Unbestrittene fällige Forderungen nicht mehr tilgt
  • Betreibungen auflaufen lässt
  • Rechtsvorschlag erhebt, um nicht bezahlen zu müssen
  • Kleinschulden nicht mehr bezahlt.


Drucken / Weiterempfehlen: